Erneut auf der Schießanlage der Vorster Bruderschaft wurde das diesjährige Frühjahrspokalschießen des Kaarster Hubertus - Corps durchgeführt. Dieses Mal beteiligten sich 20 Schützen aus allen 4 Hubertuszügen.

Zunächst wurden die Pokalsieger ermittelt, einer mehr als im vergangenen Jahr, denn zusätzlich wurde der Gewinner des Pokals unserer Freunde aus Emmerich - Oberhüthum ermittelt.

 

Gewonnen haben:

Pokal Gewinner Zug Ringe
Hubertus-Pokal Franz-Josef Mrotzek Alt.-Hubertus 46  Ringe
Majors-Pokal Wilfried Beyer Alt.-Hubertus 48  Ringe
Fidele - Brüder - Pokal Dirk Abend Zackige Hubertusjungs 46  Ringe
Inge - Breuer - Pokal Herm.-Josef Junkers Alt.-Hubertus 46  Ringe
Pokal Oberhüthum Herm.-Josef Junkers Alt.-Hubertus 48  Ringe

 

Sieges des Pokalschießens 2014

Bester Einzelsieger wurde mit 221 Ringen Hermann-Josef Junkers von der St. - Hubertus -Schützengesellschaft. Er gewann knapp vor seinem Sohn Phillip und Markus Beyer, die beide dem Hubertuszug Zackige Hubertusjungs angehören.

 

Spannend war die Ermittlung des Mannschaftspokals. Wir erinnern uns: im vergangenen Jahr gelang des dem Zug Zackige Hubertusjungs die „Alten“ von der St. - Hubertus - Schützen -Gesellschaft um einen Ring zu schlagen. Das wollten die „Alten“ nicht auf sich sitzen lassen und schossen wirklich nicht schlecht. Doch das Unglaubliche geschah erneut: Sieger des Mannschaftspokals wurde die Mannschaft von den Zackigen Hubertusjungs mit 865 Ringen,  und noch unglaublicher ist die Tatsache, dass der Vorsprung wiederum nur einen einzigen Ring betrug.

 

Das Schießen hatte in diesem Jahr jedoch noch eine Neuheit aufzuweisen. Erstmals traten

5 noch nicht einmal 10 Jahre alte Nachwuchsschützen des Hubertuscorps an, die der Jungschützenmeister Lars Oltersdorf betreut, um sowohl einen Pokalsieger als auch einen Hubertus - Schülerprinzen zu ermitteln. Die Aufregung bei den Kleinen war riesig, legte sich aber bald, als sie mit einem Laser-Gewehr ihre Sieger ermitteln konnten. Begleitet wurde dieses Schießen von Michael Dohren, dem Schießmeister der Vorster Bruderschaft.

Erster Gewinner des  Schüler - Pokals wurde Niklas Stadler.

Erster Hubertus Schüler - Prinz wurde Justin Keller.

Die Freude wurde noch größer, als jedem zur Erinnerung an dieses Schießen ein vom Hubertus-König Werner Grove gestifteter Orden verliehen wurde. Für den Schülerprinzen hatte der Präsident Hermann - Josef Junkers eine Siegerkette anfertigen lassen und gestiftet.

 

Bei dem Schießmeister der Vorster Bruderschaft, der den Stand zur Verfügung gestellt und das Schießen mit dem Laser - Gewehr betreut hatte, bedankte sich unser Präsident ganz herzlich und überreichte ihm ein Präsent.

 

Alle Teilnehmer freuen sich bereits, im nächsten Jahr wieder auf der hervorragenden Schießanlage in Büttgen - Vorst die Sieger ihrer Frühjahrspokale zu ermitteln. Für Spannung, insbesondere was den Mannschaftspokal anbetrifft, ist bereits jetzt gesorgt.